November: Meine Tipps für den Perfekten Start in den Winter

So langsam spüren wir, dass die Temperaturen sinken und hier und da ein paar kleine Schneeflocken hinunterfallen. Am Montag öffneten die ersten Weihnachtsmärkte und ich muss gestehen, dass ich schon seit zwei Wochen in Weihnachtsstimmung bin. Spätestens jetzt weiß ich: Der Winter kommt!

Besonders wichtig, um gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen, ist nicht nur warme Kleidung. Der ständige Wechsel zwischen den beheizten Gebäuden und der kalten Luft draußen, beschäftigt unseren Körper und unsere Haut die komplette Jahreszeit! Um sinnlich, gemütlich und gesund durch den Winter zu kommen, folgen ein paar Tipps für den perfekten Start in diese Jahreszeit: 

#1 Hautpflege

Temperaturen von weniger als acht Grad sorgen dafür, dass sich die Produktion der Lipide in den Talkdrüsen vermindert und somit auch die Feuchtigkeit der Haut. Daher sollten Cremes mit ausreichend Fett verwenden werden, um die Haut optimal schützen zu können. Zudem sollte darauf geachtet werden Hautpflege möglichst ohne Alkohol anzuwenden. So wird Hautstress vermieden und die Haut kann sich im Winter wohlfühlen. 

#2 an apple a day keeps the doctor away – vitamine

Woran liegt es, dass wir uns im Winter schnell müde und unmotiviert fühlen? Die Antwort lautet: Zu wenig Sonnenlicht, zu wenig Vitamine. In dieser Jahreszeit müssen wir darauf achten, unseren Körper mit genug Vitaminen zu versorgen und gleichzeitig unser Immunsystem stark zu halten. 

Rein in die Jacke, Schuhe an und los gehts! Das laufen an der frischen Luft reduziert nicht nur Stress sondern stärkt unser Immunsystem. Damit unser Körper weiterhin Vitamin-D herstellen kann, braucht er Tageslicht, welches über die Haut aufgenommen wird. Daher sollten besonders sonnige Tage genutzt werden, um Sonne zu tanken. Ausreichend Bewegeung hilft uns also, schon vor dem Weihnachtsessen fit zu bleiben. Zu einer ausreichenden Vitaminzufuhr gehört natürlich nicht nur Vitamin-D sondern auch Beispielsweise Vitamin-C. Mit einem Apfel am Tag, kann man seinem Körper etwas Gutes tun. Äpfel binden Schadstoffe und senken den Cholesterolspiegel. Zusätzlich versorgen sie uns unter anderem mit Provitamin A und Vitamin-C, welches unser Immunsystem stärkt.

#3 warm drinks and cozy times

Für mich gibt es nichts schöneres, als mich mit einem schönen Buch, Kuscheligen Socken und einer Decke auf die Couch zu setzen und zu entspannen, bis mich der Duft von frisch-aufgegossenem Tee in meiner Wohnung daran erinnert, die Beutel aus der Kanne zu holen. Nehmt euch die Zeit und lasst den Tag ausklingen, egal ob in eurem Lieblingscafé, mit Freunden oder bei einem Spaziergang. So kann schlechte Laune im kalten Winteralltag vermieden werden und sorgt für einen besseren Schlaf und Gemütlichkeit.  

Wer von euch hat auch kleine Tipps für den Winter? Ich freue mich über eure Nachrichten.  🙂 

Enjoy life

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.